Dienstag, 22. Mai 2012

Zahnärzte Herne informiert: Welche Zahnbürste ist die richtige, www.zahndoc-leugner.de

Optimal die Zähne putzen,
... nur die richtige Technik ist entscheidend


Die Experten sind sich einig:
Die optimale Zahnbürste ist einfach nur die, die auch wirklich täglich benutzt wird! (-:

Nur die richtige Technik beim Zähneputzen entscheidet darüber, wie sauber unsere Zähne sind. Studien beweisen, - Die Putztechnik ist entscheidend-, das Zahnbürsten-Modell ist dabei meistens zweitrangig. Elektrische Zahnbürsten schneiden bei manchen Tests geringfügig besser ab, weil sie Zahnbeläge gemeinhin besser entfernen und somit Zahnfleisch-Entzündungen optimaler vorbeugen können. Dennoch hat sich herausgestellt, dass solche Modelle nicht immer unbedingt für jeden die bessere Wahl sind.

Das richtige Putzen mit der elektrischen Zahnbürste will auch erst einmal gelernt sein. Das Putzschema, dass man einmal im Kindesalter gelernt hat, darf hier nicht einfach 1 zu 1 übertragen werden! Meistens bewegen die Leute, die elektrische Zahnbürste permanent hin und her. Richtig aber wäre, die Bürste einfach ruhig zu halten und ihr viel Zeit zum Rotieren und zum Reinigen zu geben.

Bei der immer noch oft üblichen Handzahnbürste kommt es dagegen auf die Größe des Bürstenkopfes und auf die Art der Borsten an. Um alle Zähne gut reinigen zu können, bedarf es eher eines kleinen Bürstenkopfes! Damit das Zahnfleisch während des Putzvorganges nicht verletzt wird empfehlen wir weiche bis mittelharte Kunststoffborsten. Naturborsten sind manchmal zu spitz und scharfkantig und sind deshalb nicht wirklich zu empfehlen.

Sollten Sie weitere Fragen, zur für Sie optimalen Zahnbürste, oder der richtigen Putztechnik haben, dann kontaktieren uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne weiter!


Ihre zahnärztliche Praxisgemeinschaft für Herne und Bochum
Dr. med. dent. Günter Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum, Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe 

Unsere Internetseiten:

Donnerstag, 3. Mai 2012

Zahnärzte Herne informiert: Bei freiliegenden Zahnhälsen / Ästhetische Verbesserung ohne chirurgischen Eingriff, zahnarzt-herne.blogspot.com


Ästhetische Behandlungsmöglichkeit bei freiliegenden Zahnhälsen


Ellen H., beruflich OP-Schwester in Herne, wendet sich an www.zahndoc-leugner.de , weil sie mit ihren Zähnen sehr unglücklich ist.
Wegen freiliegender Zahnhälse suchte sie vor drei Jahren einen anderen Herner Zahnarzt auf, der versuchte die Zahnhälse mit rosafarbenem Kunststoff abzudecken. Der Kunststoff ist dunkel verfärbt. Eine Freundin hat sie gefragt, ob sie sich die Zähne eigentlich nicht richtig putzt. Beim Lachen fallen die dunkelen Zahnhälse stark auf. Die Lücken zwischen den Zähnen stören sie ebenfalls sehr. Sie spuckt beim Sprechen oftmals durch die Zahnlücken.
Eine chirurgische Zahnfleischbehandlung, die in ihrem Fall gute Aussichten auf Erfolg hätte, lehnt sie aber ab.


Wir entschließen uns nach einer Ästhetik-Analyse den rosafarbenen Kunststoff zu entfernen, und durch direkte Veneers aus weißem zahnärztlichem Komposit zu ersetzen. Da die Patientin die Unterkieferzähne beim Lachen mehr zeigt, starten wir mit der Behandlung im Unterkiefer. Die Zahnlücken unten werden ebenso mit Komposit geschlossen. Im Bild oben ist eine Seite schon fertig.


Ellen H. ist jetzt sehr zufrieden mit der ästhetischen Behandlung ihrer Zähne. Sie plant, auch den Oberkiefer demnächst auf die selbe Weise bei uns behandeln zu lassen.

Für weitere Fragen und weiterführende Informationen zu diesen und anderen Themen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (auch telefonisch).

Ihre zahnärztliche Praxisgemeinschaft für Herne und Bochum
Dr. med. dent. Günter Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum, Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe 

Unsere Internetseiten: